Pflege und Tipps


Ja:

Haare über Nacht zum Zopf binden. Dies verhindert Beanspruchung durch Reibungen – übrigens auch bei langem Eigenhaar.


Beim Föhnen die Modulierstellen zuerst trocknen. Das schützt

die Verbindungen.


Regelmäßiger Reinschnitt beim Friseur. Er lässt die Pracht lange gepflegt aussehen.


Immer Haarbürsten mit weichen Borsten verwenden. Sie schonen das Haar sowie die Verbindungsstellen.


Zweimal am Tag ausgiebig bürsten.



Nein:

Verwenden Sie keine alkoholhaltigen Produkte.


Bürsten mit engstehenden Noppen verwenden. Sie bleiben an den Verbindungsstellen hängen.


Über Kopf waschen, bürsten oder föhnen. Die Strähnen könnten verwirren.

zurück